Artikel 1. Präambel

Sylgue, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einem Stammkapital von 7.622,45 Euro, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Paris unter der Nummer 323 223 651, mit Sitz in 12, rue du Pont aux choux - 75003 Paris (im Folgenden "die Gesellschaft" genannt) veröffentlicht die Website, die elektronisch unter der URL https://www.zedby.com/ zugänglich ist.

Kontakte: :

  • Telefon: 01 42 72 50 39
  • E-Mail-Adresse: contact@zedby.com

Diese Website ist ausschließlich dem Einzel- und Großhandel vorbehalten und dient dazu, Privatpersonen, Endverbrauchern, Anzüge, Hemden und Accessoires für Herren anzubieten.

Jegliche Nutzung der auf der Website angebotenen Dienste setzt voraus, dass der Kunde die vorliegenden allgemeinen Bedingungen zur Kenntnis genommen, verstanden und akzeptiert hat.

Der Kunde erklärt, alle notwendigen Informationen über die Nutzung der Website und die quantitativen und qualitativen Merkmale der angebotenen Dienstleistungen erhalten zu haben.

Artikel 2. Begriffsbestimmungen

Die nachstehend definierten Begriffe haben zwischen den Parteien die folgende Bedeutung:

  • Artikel: Anzüge, Hemden und Accessoires der Marke ZED BY, die auf der Website im Rahmen der verfügbaren Bestände verkauft oder speziell für den Kunden auf dessen Wunsch gemäß den auf der Website angebotenen Optionen hergestellt werden;
  • Kunde: bezeichnet die voll geschäftsfähige Person, die als Endverbraucher eine Bestellung auf der Website aufgibt;
  • Unternehmen: bezeichnet das Unternehmen, das die Website https://www.zedby.com/ veröffentlicht und die auf dieser Website verfügbaren Artikel zum Verkauf anbietet;
  • Partei: bezieht sich im Singular unterschiedslos auf das Unternehmen oder den Kunden und im Plural auf das Unternehmen und den Kunden zusammen;
  • Website: Internetseite, die unter der vom Unternehmen veröffentlichten URL https://www.zedby.com/ zugänglich ist;
  • Nutzer: jede Person, die die Website nutzt, sei es ein einfacher Internetnutzer oder ein Kunde.

Artikel 3. Zweck

Zweck der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist es, die Verkaufsbedingungen für die von der Gesellschaft auf der Website angebotenen Artikel festzulegen.

Sie regeln alle Schritte, die für die Auftragserteilung und die Abwicklung des Auftrags zwischen den Vertragsparteien erforderlich sind.

Sie legen insbesondere die Rechte und Pflichten der Gesellschaft und des Kunden fest.

Artikel 4. Anfechtbarkeit der allgemeinen Bedingungen

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen sind mit der Annahme durch den Kunden rechtskräftig.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Bedingungen jederzeit anzupassen oder zu ändern. Sie gelten dann für Dienstleistungsaufträge, die nach ihrer Einstellung ins Internet abgeschlossen werden.

In jedem Fall gilt für den Kunden die Version der allgemeinen Verkaufsbedingungen, die er zum Zeitpunkt der Validierung seiner Bestellung akzeptiert hat.

Die zum Zeitpunkt der Bestellung akzeptierten Online-Dokumente haben Vorrang vor allen Papier- oder elektronischen Versionen eines früheren Datums.

Die allgemeinen Bedingungen sind auf der Website ständig zugänglich.

Artikel 5. Bedingungen für den Zugang und die Sicherheit des Standorts

5.1 Zugang zur Website

Der Zugang zur Website ist für jeden Nutzer, der über einen Internetanschluss verfügt, kostenlos. Alle Kosten im Zusammenhang mit dem Zugang, ob Hardware, Software oder Internetzugang, gehen ausschließlich zu Lasten des Nutzers. Der Nutzer ist allein für das ordnungsgemäße Funktionieren seiner Computerausrüstung und seines Internetzugangs verantwortlich.

Das Unternehmen haftet nicht für das ordnungsgemäße Funktionieren der Computerausrüstung und des Internetzugangs des Nutzers.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Website und die auf ihr verfügbaren Dienste jederzeit zu vervollständigen oder zu ändern, um der Entwicklung der Technologien Rechnung zu tragen.

5.2 Sicherheit

Das Unternehmen nimmt zur Kenntnis, dass alle personenbezogenen Daten den gesetzlichen Bestimmungen zur Sicherheit von personenbezogenen Daten unterliegen.

Das Unternehmen verpflichtet sich, die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß den Vorschriften über die Datenverarbeitung und die bürgerlichen Freiheiten zu gewährleisten.

Artikel 6. Kundenkonto

6.1 Einrichtung eines Kundenkontos

Die Erteilung einer Bestellung in der nachstehend beschriebenen Weise kann optional über ein Kundenkonto erfolgen.

Für die Erstellung eines Kundenkontos wird der Kunde aufgefordert, ein Login und ein Passwort sowie eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben.

Der Kunde garantiert die Richtigkeit der zum Zweck der Registrierung gemachten Angaben.

Nach der Validierung des Formulars wird eine E-Mail zur Bestätigung der Registrierung verschickt, um das Kundenkonto zu eröffnen.

6.2 Kundenkonto und Passwort

Der Kunde ist allein verantwortlich für die Aufbewahrung und Vertraulichkeit seines Logins und seines Passworts, die streng persönlich sind, und verpflichtet sich, alle nützlichen Maßnahmen zu ergreifen, um diese vollständige Vertraulichkeit zu gewährleisten, und insbesondere, sie regelmäßig zu ändern.

Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für die Nutzung seines Passworts, bis er eine Änderung der oben genannten Bedingungen beantragt hat.

Das Unternehmen haftet nicht im Falle einer betrügerischen oder missbräuchlichen Nutzung oder einer freiwilligen oder unfreiwilligen Weitergabe seiner Kennungen und/oder Passwörter an Dritte.

6.3 Löschung des Kundenkontos

Die Erstellung eines Kundenkontos ist kostenlos, es kann jederzeit vom Kunden durch eine E-Mail an die folgende Adresse geschlossen werden: contact@zedby.com.

Diese Löschung, ob sie nun auf Initiative des Kunden oder auf Initiative des Unternehmens erfolgt, hat die Löschung aller mit dem Kundenkonto verbundenen Informationen zur Folge, ohne dass der Kunde einen diesbezüglichen Schaden geltend machen kann.

Lediglich die Daten, die für die Buchhaltungsunterlagen und Belege erforderlich sind, werden gemäß den geltenden Bestimmungen aufbewahrt, damit die Gesellschaft ihren diesbezüglichen rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen nachkommen kann.

Artikel 7. Artikel

Die von der Gesellschaft zum Verkauf angebotenen Artikel sind diejenigen, die am Tag der Konsultation durch den Kunden auf der Website aufgeführt sind. Die Artikel werden auf der Website im Rahmen der verfügbaren Bestände angeboten oder können auf Wunsch des Kunden gemäß den auf der Website angebotenen Optionen hergestellt werden.
Im Rahmen des Verkaufs von Artikeln bietet das Unternehmen eine Beschreibung der Artikel in Form von Artikelblättern an.
Das Beschreibungsblatt enthält das Foto, den Preis, die verfügbaren Größen und Modelle, die Beschreibung sowie die besonderen Merkmale der Artikel.
Der Kunde ist für die Auswahl der Artikel und deren Eignung für seine Bedürfnisse allein verantwortlich, so dass eine Haftung des Unternehmens in dieser Hinsicht nicht in Anspruch genommen werden kann.
Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, jederzeit Artikel von der Website zu entfernen und/oder die Artikelbeschreibungen zu ändern.

Artikel 8. Bestellung von Artikeln

8.1 Etappen der Bestellung

Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen setzt die vollständige Annahme der vorliegenden allgemeinen Bedingungen voraus, indem das entsprechende Kästchen angekreuzt wird.

Die Bestellung der Artikel umfasst die folgenden Schritte:

  •  Schritt 1: fakultative vorherige Identifizierung des Kunden über sein Kundenkonto durch Eingabe seines Logins und Passworts;
  • Schritt 2: Auswahl des/der Artikel(s) auf der Website;
  • Schritt 3: Füllen des Warenkorbs;
  • Schritt 4: Klick auf "Meinen Warenkorb bestätigen", um den Warenkorb zu bestätigen oder "Warenkorb aktualisieren", um die Bestellung zu korrigieren;
  • Schritt 5: Auswahl der Rechnungsadresse, der Lieferadresse, der Liefermethode und der Zahlungsmodalitäten. Die für die Bearbeitung und Lieferung der Bestellung erforderlichen persönlichen Angaben sind obligatorisch;
  • Schritt 6: Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, optional einige Tage nach der Bestellung eine Aufforderung zu erhalten, seine Meinung zu den gekauften Produkten abzugeben.
  • Schritt 7: Endgültige Annahme der Bestellung durch Anklicken von "BESTELLUNG" und Ankreuzen des Kästchens für die Annahme der am Tag der Bestellung geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen;
  • Schritt 8: Bezahlung der Bestellung.

Alle Bestellungen unterliegen der vorherigen Annahme durch die Gesellschaft. Das Unternehmen nimmt die Bestellung des Kunden an, indem es innerhalb einer angemessenen Frist nach der Bestellung und spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung des bestellten Artikels eine E-Mail sendet, die eine Zusammenfassung der Bestellung enthält, insbesondere in Bezug auf die gewählte Lieferart und den Gesamtbetrag der Bestellung, und die Folgendes enthält:

  • den Preis einschließlich Mehrwertsteuer
  •  die Rechnung;
  •  eine Erinnerung an den Liefertermin.

Das Unternehmen haftet nicht, wenn ein Fehler bei der Dateneingabe die Zustellung der Bestätigungs-E-Mail verhindert.

Die Bestellung wird erst nach Annahme der Zahlung berücksichtigt. Jede Ablehnung der Zahlung bedeutet die Aufgabe der Bestellung, wobei der Kunde darüber informiert wird, was zur Folge hat, dass die Leistung nicht erbracht wird.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Bestellung nicht zu bestätigen im Falle von:

  • Nichtverfügbarkeit eines bestellten Artikels;
  • das Bestehen eines Zahlungsrückstands oder einer Streitigkeit aus einer früheren Bestellung;
  • anormaler oder missbräuchlicher Umtausch und Rückgabe.

In diesen Fällen erfolgt keine Abbuchung für die bestellten Artikel.

8.2 Weiterverfolgung der Bestellung

Für alle Fragen im Zusammenhang mit der Abwicklung seiner Bestellung kann der Kunde sein Kundenkonto auf der Website einsehen oder das Unternehmen telefonisch [01 42 72 50 39] oder per E-Mail [contact@zedby.com] kontaktieren.

Artikel 9. Preise

Die Preise der Artikel sind in Euro einschließlich aller Steuern angegeben. Sie berücksichtigen die am Tag der Bestellung geltende Mehrwertsteuer und jede andere anwendbare Steuer.

Die Preise sind nur für den Zeitraum gültig, in dem sie auf der Website elektronisch zugänglich sind.

Die Verkaufspreise der Artikel können von der Gesellschaft jederzeit geändert werden. Diese Änderung wird dem Kunden vor jeder Bestellung mitgeteilt.

Vor der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden wird der Gesamtbetrag der Bestellung in Euro einschließlich aller Steuern angegeben.

Die Preise der vorgeschlagenen Artikel beinhalten nicht die Kommunikationskosten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website, die in der Verantwortung des Kunden verbleiben, sowie die Lieferkosten. Die Lieferkosten werden vor der endgültigen Annahme der Bestellung angegeben werden.

Artikel 10. Bezahlung der Bestellung

Für die Bezahlung der Bestellung stehen dem Kunden die von der Gesellschaft vorgeschlagenen Zahlungsarten zur Verfügung.

Es werden nur die folgenden Zahlungsarten akzeptiert:

  • Bankkarten: CB, Visa, Mastercard und American Express;
  • Zahlungskonto: Paypal, Google Pay, Apple Pay.

Die Bezahlung eines Artikels erfolgt online in einem Zug zum Zeitpunkt der Bestellung.

Artikel 11. Lieferung

11.1 Grundsätze

Unter Lieferung versteht man die Übergabe des physischen Besitzes des bestellten Artikels an den Kunden.

Die Lieferung erfolgt auf die verschiedenen Arten, die bei der Bestellung angegeben werden und liegt im Ermessen des Unternehmens. Die verschiedenen Kosten und Methoden der Lieferung sind auf der Website dargestellt.

Der Kunde wird per E-Mail an die in seinem Kundenkonto oder in dem online ausgefüllten Formular angegebene Adresse über den Versand der bestellten Artikel informiert.

11.2 Gefahrübergang

Das Risiko des Verlusts oder der Beschädigung der Artikel geht auf den Kunden über, sobald der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der von der Gesellschaft vorgeschlagene Spediteur ist, die bestellten Artikel physisch in Besitz nimmt.

11.3 Lieferfristen, -kosten und -orte

Die Bestellung wird zu dem Datum oder innerhalb der Frist, die dem Kunden mitgeteilt wurde, und vorbehaltlich der vollständigen Zahlung des Preises geliefert.

Die Lieferfristen werden dem Kunden bei der Bestellung mitgeteilt, je nach der vom Kunden angegebenen Lieferadresse und der von der Gesellschaft gewählten Liefermethode, die aus den folgenden Liefermethoden besteht:

- In Frankreich: Colissimo home mit Unterschrift (Zustellung innerhalb von 48 Stunden) zu 4,90 € Chronopost relay (Zustellung innerhalb von 48 Stunden in einer Relaisstelle); kostenlose Lieferung ab 200 € Einkaufswert (Colissimo home mit Unterschrift und

- Zone 1 (Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Ungarn, Island, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Norwegen, Luxemburg, Irland, Portugal, Tschechische Republik, UK, Rumänien, Slow

- Zone 2 (Schweiz) : Colissimo Domicile mit Unterschrift (Zustellung zwischen 3 und 4 Tagen) zu 19,90€ Fedex express 72h (Zustellung unter 72h) zu 29,90€.

- Zone 3 (Israel, Kanada, Vereinigte Staaten, Australien, Indien, Südkorea, China): FedEx (Zustellung zwischen 48h und 72h) zu 39,90€.

- Zone 4 (Afrika, Mexiko, Südamerika): Colissimo home gegen Unterschrift (Zustellung zwischen 3 und 8 Tagen) zu 69,90€.

Die Lieferkosten werden zum Gesamtpreis der Bestellung hinzugerechnet.

Die Artikel werden an die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Adresse geliefert.

Artikel 12. Rückgabe der Artikel

12.1 Recht auf Widerruf

12.1.1 Fristen und Umfang

Der Kunde verfügt über eine gesetzliche Widerrufsfrist von vierzehn (14) klaren Tagen ab Erhalt der Artikel, um zu erklären, dass er dieses Widerrufsrecht ausüben möchte, ohne dass ihm Kosten entstehen und ohne dass er seine Entscheidung begründen muss.

Diese Widerrufsfrist läuft ab dem Datum, an dem der Kunde den/die Artikel physisch in Besitz genommen hat.

Bei der Bestellung mehrerer getrennt gelieferter Artikel oder bei der Bestellung eines Artikels, der aus mehreren Chargen oder Teilen besteht, deren Lieferung zeitlich gestaffelt ist, läuft die Frist ab dem Tag des Eingangs des letzten Artikels oder der letzten Charge oder des letzten Teils.

Läuft diese Frist an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag ab, so verlängert sie sich bis zum nächsten Werktag.

Das Rücktrittsrecht wird ohne Vertragsstrafe ausgeübt, mit Ausnahme der Kosten für die Rücksendung des Artikels, die vom Kunden zu tragen sind.

Der Kunde kann auch einen Umtausch des Artikels innerhalb derselben Frist von vierzehn (14) Tagen ab Erhalt der Artikel beantragen, vorbehaltlich der verfügbaren Bestände.

12.1.2 Modalitäten der Ausübung des Widerrufsrechts

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde der Gesellschaft seinen Entschluss zum Widerruf mittels einer eindeutigen Erklärung per Post oder E-Mail mitteilen, die an folgende Koordinaten gerichtet ist

1. per Post an die Adresse: Sylgue - 91, rue de Turenne - 75003 PARIS ;

2. per E-Mail an die Adresse: contact@zedby.com.

Eine Empfangsbestätigung für den Widerruf wird dem Kunden von der Gesellschaft unverzüglich per E-Mail zugesandt.

Der Kunde muss das Widerrufsformular ausfüllen, das online unter der Adresse (hier klicken) heruntergeladen werden kann, und es zusammen mit den zurückgegebenen Artikeln per Post zurücksenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde seinen Antrag vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

12.1.3 Rückgabe, Umtausch und/oder Rückerstattung

Um die Ware zurückzusenden, muss der Kunde die Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Mitteilung des Kunden an das Unternehmen über seinen Entschluss zum Widerruf, an das Unternehmen zurückschicken.

Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren trägt der Kunde, der auch die Risiken trägt. Der Kunde wird darüber informiert, dass die Rücksendekosten zu seinen Lasten gehen und je nach der von ihm gewählten Methode variieren können.

Der Kunde wird darüber informiert, dass er von der Gesellschaft für die Wertminderung der Artikel verantwortlich gemacht wird, die sich aus einer anderen als der zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsfähigkeit dieser Artikel erforderlichen Handhabung ergibt.

Der Kunde wird daher darauf hingewiesen, dass die Artikel zurückgegeben werden müssen :

- in neuem Zustand in ihrer Originalverpackung;

- mit dem Rückgabeformular, das unter der folgenden URL heruntergeladen werden kann (hier klicken);

- unbeschädigt und vollständig;

- nicht beschädigt oder verschmutzt werden, wenn die Bedingungen über einen einfachen Probegebrauch hinausgehen;

ohne Verschmutzung, perforation, Zerreißen, Verbrennen, Verfärbung oder Verformung.

Macht der Kunde von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, erstattet das Unternehmen alle gezahlten Beträge, mit Ausnahme der Lieferkosten, ohne ungerechtfertigte Verzögerung und in jedem Fall spätestens innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der Artikel durch das Unternehmen zurück.

Es obliegt dem Kunden, den Nachweis für den Postversand aufzubewahren.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In jedem Fall entstehen dem Kunden durch die Rückzahlung keine Kosten.

Artikel 13. Kundenbetreuung

Es steht ein Kundendienst zur Verfügung, der es dem Kunden ermöglicht, Informationen über die Abwicklung der Bestellung, die Ausübung des Rücktrittsrechts oder die Inanspruchnahme der Garantien zu erhalten.

Diese Informationsanfragen können schriftlich an den Kundendienst unter der folgenden E-Mail-Adresse gerichtet werden: contact@zedby.com.

1. Der Kunde kann den Kundendienst auch telefonisch unter folgender Nummer erreichen: 01 42 72 50 39 von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr.

Artikel 14. Geistiges Eigentum

Der vorliegende Vertrag beinhaltet keine Übertragung von Eigentumsrechten jeglicher Art, insbesondere von Rechten des geistigen Eigentums, an den Elementen, die der Gesellschaft gehören, zugunsten des Kunden, der sich in jedem Fall jeder Handlung enthält, die direkt oder indirekt die Rechte des geistigen Eigentums der Gesellschaft verletzen könnte.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass der Inhalt der Website, die allgemeine Struktur sowie die Marken, Zeichnungen, Modelle, Bilder, animiert oder nicht, Texte, Fotos, Logos, grafische Chartas, Software und Programme, Suchmaschinen, Datenbanken, Töne, Videos, Domainnamen, Design und alle anderen Elemente, aus denen sich die Artikel und die Website zusammensetzen, oder jede andere darin enthaltene Information, ohne dass diese Aufzählung erschöpfend ist, sind ausschließliches Eigentum der Gesellschaft oder der Partner oder Dritter, die ihr eine Lizenz erteilt haben, und sind durch die Rechte des geistigen Eigentums geschützt, die nach den geltenden Gesetzen anerkannt sind oder anerkannt werden.

Jede vollständige oder teilweise Reproduktion und/oder Darstellung eines dieser Elemente ohne ausdrückliche Genehmigung der Gesellschaft ist verboten und stellt insbesondere, aber nicht ausschließlich, eine Verletzung dar, die gemäß den Bestimmungen des Gesetzes über geistiges Eigentum geahndet wird.

Artikel 15. Höhere Gewalt

Die Gesellschaft haftet nicht für die Nichterfüllung des vorliegenden Vertrags aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Unterbrechung oder vollständiger oder teilweiser Streik, insbesondere der Postdienste und der Transport- oder Kommunikationsmittel).

Darüber hinaus kann die Gesellschaft nicht haftbar gemacht werden, wenn die mangelhafte Erfüllung oder Nichterfüllung des vorliegenden Vertrages auf das unvorhersehbare und unüberwindbare Handeln eines Dritten oder auf das Handeln des Kunden zurückzuführen ist.

Dieser Artikel gilt auch nach Beendigung des vorliegenden Vertrags, unabhängig von den Gründen oder Motiven.

Artikel 16. Allgemeine Bestimmungen

16.1 Sprache

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen sind in französischer Sprache abgefasst.

Wenn die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in eine Fremdsprache übersetzt werden, hat die französische Sprache Vorrang vor jeder anderen Übersetzung im Falle von Streitigkeiten, Rechtsstreitigkeiten, Schwierigkeiten bei der Auslegung oder Ausführung der vorliegenden Geschäftsbedingungen und ganz allgemein in Bezug auf die bestehenden Beziehungen zwischen der Gesellschaft und dem Kunden.

16.2 Ganzheitlichkeit

Die vorliegenden Bedingungen drücken die Gesamtheit der Verpflichtungen der Parteien aus.

16.3 Ungültigkeit

Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen für ungültig erklärt werden oder in Anwendung eines Gesetzes, einer Verordnung oder aufgrund einer endgültigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt werden, behalten die anderen Bestimmungen ihre volle Gültigkeit und Tragweite.

Artikel 17. Anwendbares Recht

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen unterliegen dem französischen Recht.

Dies gilt sowohl für die materiellen als auch für die formellen Regeln, ungeachtet der Orte, an denen die Haupt- oder Nebenverpflichtungen erfüllt werden, vorbehaltlich der zwingenden Bestimmungen, die auf den Kunden in seiner Eigenschaft als Verbraucher anzuwenden sind.

Artikel 18. Beilegung von Streitigkeiten

Der Kunde, wenn er Verbraucher ist, wird von der Gesellschaft über die Möglichkeit informiert, im Falle einer Streitigkeit im Zusammenhang mit diesen allgemeinen Bedingungen das Verbraucherschlichtungsverfahren unter den in Titel I des Buches VI des Verbraucherschutzgesetzes vorgesehenen Bedingungen in Anspruch zu nehmen.

Artikel 19. Gerichtliche Zuständigkeit

Bei Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung oder Ausführung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, bestimmt sich die zuständige Gerichtsbarkeit nach den Bestimmungen des allgemeinen Rechts, das die Beziehungen zwischen einem Verbraucher einerseits und einem Gewerbetreibenden andererseits regelt.